Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Neben der manualtherapeutischen Behandlung in Form der Osteopressur (Drücken auf verschiedene Punkte am Körper) mit effektiver Schmerzausschaltung wird der langfristige Therapieerfolg durch eine spezielle Bewegungstherapie mit der sogenannten Engpassdehnung erreicht. Ziel ist die Normalisierung der Spannung in den Muskeln und Faszien. Die Übungen können nach Anleitung in der Praxis anschließend gemeinsam und auch zuhause mit Unterstützung durch YouTube-Videos von Liebscher & Bracht durchgeführt werden. Die aktive Mitarbeit der Patienten ist ein wichtiger Bestandteil der Therapie.

Anlässe für die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht sind:

  • Schmerzen jeglicher Art an Muskeln, Knochen, Sehnen und Gelenken
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Sehnenscheidenentzündungen, Tennisarm, Karpaltunnelsyndrom, Schmerzen im Bereich der Achillessehne (Achillodynie)
  • Fersensporn
  • Arthrose-Schmerzen, allgemein Gelenkschmerzen, Meniskus-Schmerzen
  • Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall, Gleitwirbel, ISG-Beschwerden, Hohlkreuz, Morbus Bechterew
  • Atem- und Brustschmerzen (nach Ausschluss anderer organischer Erkrankungen)
  • Chronische Bauchschmerzen (nach Ausschluss anderer organischer Erkrankungen)
  • Sodbrennen / Reflux
  • Gesichtsschmerzen, Zähneknirschen, Trigeminusneuralgie
  • Schiefhals
  • Weichteilrheumatismus
  • Schwangerschaftsschmerzen
  • Fibromyalgie
  • Tinnitus
  • und mehr. Sprechen Sie mich an!

Leistungsüberblick der Privatpraxis Frankfurt